Menu
menu

IT-Systemadministrator (m/w/d) - 20 Stellen

In der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwanzig Vollzeitstellen als 

IT-Systemadministrator (m/w/d) 

zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist bei Vorliegen der Voraussetzungen (insbes. nach § 11 Abs. 1 TV-L) möglich. Die Eingruppierung kann bei Vorliegen der Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L erfolgen.


Sie werden organisatorisch in einer IT-Stelle eingesetzt, die für die Betreuung der IT-Infrastruktur und den Betrieb der lokalen Datennetze bei den Gerichten, Staatsanwaltschaften, Justizvollzugseinrichtungen und weiteren Justizbehörden zuständig ist. Ihr dauerhafter Einsatzort ist an folgenden zentralen Standorten im Land vorgesehen: 

  • vier Stellen am Standort Dessau-Roßlau

  • fünf Stellen am Standort Halle (Saale)

  • fünf Stellen am Standort Magdeburg

  • zwei Stellen am Standort Naumburg (Saale)

  • vier Stellen am Standort Stendal  

    Ihre Aufgaben sind insbesondere:  

  • Dokumentation der bestehenden lokalen Netzwerke sowie Aufbau eines Netzwerkdokumentations- und Netzwerkmanagement-Systems

  • Betreuung der lokalen Netzwerke

  • Mitwirken bei der datentechnischen Anbindung der lokalen Netzwerke an das Landesdatennetz (ITN-XT)

  • Beschaffung und Einrichtung von Standardarbeitsplatzkomponenten einschließlich Druck- und Scantechnik

  • Nutzerbetreuung

  • Mitwirkung bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung von IT-Projekten, Rollouts und Migrationen

  • First-Level-Support für alle Bediensteten in der Justiz

    Sie verfügen über:

  • Eine abgeschlossene Hochschulausbildung im IT-Bereich (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) oder eine einschlägige Berufsausbildung mit Berufserfahrung in der Betreuung von IT-Infrastrukturen

  • Grundkenntnisse im Projektmanagement

  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen

  • Führerschein Klasse B (PKW)

    Wir erwarten von Ihnen:

  • Fähigkeit zu serviceorientiertem Denken und Handeln

  • Besondere Verlässlichkeit im Hinblick auf die besonderen Sicherheitsanforderungen der Justiz

  • Selbstbewusstes und sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeiten

  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative

  • Teamfähigkeit und Flexibilität

  • Bereitschaft zur Fortbildung

  • Mobilität  

    Wir bieten Ihnen:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz

  • die Möglichkeit einer unbefristeten Stelle

  • eine interessante und anspruchsvolle Aufgabenstellung durch einen Einsatz in unterschiedlichen Einrichtungen der Justiz 

  • eine eigenverantwortliche Tätigkeit und

  • flexible Arbeitszeitmodelle  

    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, alle Stellen sind für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt und sollten in ihrer Bewerbung darauf hinweisen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf inkl. Foto, Zeugniskopien, Qualifikationsnachweisen und eventuellen weiteren relevanten Unterlagen richten Sie bitte bis zum 14. Mai 2021 vorzugsweise in elektronischer Form an die E-Mail-Adresse Personal.JuST-IT(at)justiz.sachsen-anhalt.de oder ggf. auch schriftlich an

 

ADV-Stelle Justiz 

bei dem Oberlandesgericht Naumburg

Halberstädter Str. 8

39112 Magdeburg

Ausschreibung zum Download

(HINWEIS: Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nur bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden. Andernfalls werden die Unterlagen nach einem halben Jahr vernichtet.)